Whey

Das beliebteste unter den Proteinen ist definitiv das Wheyprotein. Das aus Molke gewonnene Eiweiß ist schnell im Körper verfügbar, dafür sorgt auch der hohe Anteil von Glutamin. Ein starkes Aminosäureprofil und die unzähligen Geschmackssorten machen das Whey Protein zur Nummer 1 unter den Proteinen.

Bodystar Absolute Whey ProteinWhey Protein (Lactalbumin/Molkeprotein)
Whey ist das englische Wort für Molke. Wheyprotein wird also Molke hergestellt und hat mit 104 die höchste biologische Wertigkeit (BW). Molke entsteht zunächst als Abfallprodukt bei der Käseherstellung. Durch weitere Verarbeitung wird der Milchzuckeranteil gesenkt, um ein möglichst reines Eiweiß zu erhalten. Etwa 10% des Gesamtkuhmilcheiweißes besteht aus Lactalbumin.

Die einfachste Form des Wheyproteinkonzentrat hat einem Eiweißanteil von 75-85%, einem Kohlenhydratanteil (Lactose) von 3-6% und eine Fettanteil von 3-4%. Wheyproteinisolat ist qualitativ besser, da es einem Eiweißanteil von etwa 90% hat und einem Kohlenhydrat- und Fettanteil von unter 1%. Durch die schnelle Resorption der enthaltenen Aminosäuren im Magen-Darm-Trakt hat es eine schnelle Verfügbarkeit (nach ca. 30 Minuten). Neben seiner anabolen Wirkung hat es außerdem eine optimale Immunmodulation und Transportfunktion für Co-Nährstoffe und ist daher besonders für die Post-und Pre-Nutrition des Bodybuilding Trainings geeignet. Denn in der Zeit nach dem Training kann der Körper besonders effizient Aminosäuren verwerten. Zusammen mit Dextrose senkt es den Cortisolspiegel nach dem Training zu senken und hat einen positiven

Einfluß auf die Proteinsynthese. Wheyprotein enthält eine hohe Anzahl an BCAA's (verzweigkettige Aminosäuren), die ein Drittel des Gesamtmuskelproteins ausmachen und ist deshalb wichtig für die Regenerationsphase.

Welches Whey Protein ist am Besten verträglich und unterstützt optimal den Muskelaufbau?

Bestes Whey Protein 2015 ✓ höchste Biologische Wertigkeit ✪ Absolute Whey Protein ✓ geschmacksvoll und hochwertig ➔ hier findest du das beste Whey: